Buchtipps & Veranstaltungen: Gemeinde Gärtringen

Seitenbereiche

Hauptbereich

Buchtipps & Veranstaltungen

Liebe Leser:innen!

Hier finden Sie ausgewählte Buchtipps unseres Teams und zu gegebener Zeit wieder Veranstaltungen der Bücherei!

Veranstaltungen

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen in der Übersicht.

Zeitraum

      BUCHTIPP "Ihr glücklichen Augen" von Elke Heidenreich

      08.02.2023 Empfehlung von Frau Metzger zu lesen bis 08. Februar 2023

      "Ich wollte nichts erleben, mich auch nicht von irgendwas erholen. Auf keinen Fall wollte ich irgendwas Berühmtes besichtigen: "Nichts ist mehr da, was man sich ansehen könnte, alles ist zu Tode geglotzt worden." (D. H. Lawrence) Ich wollte nur woanders sein. Und woanders, das musste nicht unbedingt ein "schöner" Ort sein".

      Das schreibt Elke Heidenreich zu Beginn ihres etwas anderen Reiseführers, in dem sie uns durch ihre ganz spezielle Brille viele Orte in der Welt zeigt.

      Sie reist, um sich vor Ort treiben zu lassen, Opernhäuser zu besuchen und Freunde zu treffen. So erinnert sie sich an Paris als Sehnsuchtsort ihrer Jugend und besucht es auch später immer wieder. Nach Mailand reist sie, um ihre Freundin Inge Feltrinelli zu treffen, nach Schottland wegen Shakespeares Macbeth und nach Danzig wegen der eigenen Vorfahren.

      Für alle Reiseerinnerungen hat Heidenreich Zitate aus der Literatur parat, wartet mit Historischem auf, schwärmt in Erinnerungen an ihre Opernbesuche  und an ihre Begegnungen mit Menschen.

      "All meine Reisen drehen sich letztlich darum: um das, was uns verbindet. Deswegen habe ich, wo immer ich bin, niemals ein Fremdheitsgefühl, auch dann nicht, wenn ich, wie in China, Russland, Arabien, die Sprachen nicht verstehe, nicht einmal lesen kann. Ich fühle überall mehr das Verbindende, das Gemeinsame als das Trennende. Und deshalb reise ich so gern allein. Ich brauche Begegnungen mit dem ganz anderen."

      Das Buch ist enthält zahlreiche Fotos – sozusagen Reiseandenken - und  ist ein kurzweiliges, locker erzähltes  Reisevergnügen, das sehr zu empfehlen ist.

       
      Ihr glücklichen Augen Cover

      BUCHTIPP "Der Geruch von Erde" von Christiane Tramitz

      08.02.2023 Empfehlung von Frau Alffen zu lesen bis 08. Februar 2023

      In ihrem neuen Buch erzählt Christiane Tramitz wieder einmal die beeindruckende Lebensgeschichte einer ungewöhnlichen Frau.

      Rosa Wegscheider wächst auf dem Zözenhof in Bayern in der Großfamilie auf. Ihre entbehrungsreiche Kindheit ist geprägt von harter Arbeit, einer schwachen Mutter, einem gewalttätigen Onkel und einem oft abwesenden Vater. Sehr früh muss sie lernen, dass nur ihr eiserner Wille und ihr tiefer Glaube sie überleben lassen. Für ihren Vater ist sie die größte Hilfe beim Viehhandel, barfuß steht sie bei Wind und Wetter im Stall, gemeinsam treiben sie das Vieh über die Berge. Im Laufe der Jahre wächst in ihr die Erkenntnis, dass sehr viele Männer nichts taugen.

      Lediglich zu dem 17 Jahre älteren Anderl vom Ödhof fühlt sie sich hingezogen. Als dieser aus dem 2. Weltkrieg nach Hause kommt heiratet sie ihn trotz heftiger Gegenwehr der Familie. Auf einem eigenen kleinen Hof gründet das junge Paar eine Familie und baut sich mühsam ein eigenes Leben auf. Doch die Zeiten sind hart, und als die Stelle des Totengräbers frei wird ergreift  Anderl diese Chance. Er muss Rosa versprechen, dass sie mit den Toten nichts zu schaffen haben wird. Aufgrund seiner Kriegsverletzungen wird Anderl immer schwächer, Rosa wird mehr und mehr in die täglichen Arbeiten eingebunden, und der Friedhof wird zu ihrem Gottesacker. So wird Rosa im Laufe der Zeit in ihren Gummistiefeln und ihrem Kittel zur legendären Totengräberin von Waging.

       Eine besondere und ergreifende Geschichte, eindrücklich und sehr gefühlvoll erzählt.

       
      Der Geruch von Erde Cover

      Infobereiche